Neukundengewinnung – Strategie

Darum ist die Neukundengewinnung so wichtig

 

Ohne Kunden kann kein Unternehmen Umsätze erzeugen. Fehlen die Kunden, bleiben Einnahmen aus, die wiederum für den wirtschaftlichen Fortbestand entscheidend sind. Sich alleine nur auf bereits vorhandene Stammkunden zu verlassen, ist ein Irrglaube. Zwar bringen solche Käufer stetige Gewinne, dabei sorgen sie aber nicht dafür, dass abseits der konstanten Einnahmen ein Wachstum stattfinden. Als Folge bleiben Betriebe klein und haben keine Option, sich zu vergrößern.

Mithilfe der Neukundengewinnung hingegen wird eine Strategie genutzt, die für Erfolge sorgt. Abhängig von Neukunden sind aber nicht nur Firmen, sondern auch Selbstständige, die somit ebenfalls von der Neukundengewinnung profitieren. Betreiben diese eine gezielte Akquise, ist die Chance höher, neue Kunden für ihr Geschäftsmodell zu finden.

Häufig bietet sich zur Neukundengewinnung die Hilfe von Agenturen an, die mit Fachwissen und kreativen Konzepten dazu führen, die Reichweite von Angeboten zu vergrößern und dadurch mehr Interessenten zu erreichen. Es lohnt sich, professionelle Unterstützung mit ins Boot zu holen, damit die Neukundengewinnung tatsächlich funktioniert. 

Neukundengewinnung

Mit der Neukundengewinnung Strategie erfolgreiche Marketing-Konzepte erarbeiten

Für die Neukundengewinnung ist Werbung essenziell. Sie hilft Marken und Produkten oder Dienstleistungen dabei, mehr Aufmerksamkeit zu erzielen. Mit einer geplanten Neukundengewinnung Strategie nutzen Unternehmen einen sicheren Weg. Anhand des Ablaufes lassen sich die einzelnen Etappen bei der Umsetzung der Strategie zielsicher meistern.

Dabei kommen verschiedene Optionen für eine Neukundengewinnung Strategie zum Einsatz, denn jede Firma benötigt individuelle Pläne, die zum jeweiligen Angebot und der dadurch resultierenden, potenziellen Zielgruppe passen.

 Neukundengewinnung wie funktioniert das? 

 

Damit die Neukundengewinnung funktioniert, sollte daher zunächst ermitteln werden, wer letztlich als Käufer infrage kommt und welche Bedürfnisse diese Kundengruppe aufweist. Dadurch lässt sich eine Strategie entwickeln, die präzise auf die Zielgruppe zugeschnitten ist und dadurch am Ende auch zu einem Erfolg führt.

Soll die Neukundengewinnung ohne solch eine Planung stattfinden, ist es schwer entsprechende Kunden zu finden, denn es existiert kein Fokus, der die Energie der Marketingkampagne bündelt. Es ist daher beispielsweise ratsam, die Bewerbung einer Techno-Party besser direkt an die Interessenten der jeweiligen Altersstruktur zu richten, als sie allen Personen gleichermaßen aufzuzeigen.

Dadurch verpufft der Effekt der Marketing-Strategie und führt höchstens zu einer sehr geringen Neukundengewinnung. Um die Strategie möglichst effizient zu gestalten und keine Mehrkosten zu tragen, ist eine genau durchdachte Neukundengewinnung immer die bessere Lösung.

Wie funktioniert Neukunden Gewinnung

Nichts dem Zufall überlassen: mit einer cleveren Planung zur Neukundengewinnung

Eine Strategie auszuarbeiten, ist eine gute Wahl. Die Neukundengewinnung dem Zufall zu überlassen, kann hingegen dazu führen, bestehendes Potenzial zu verschenken. Zielgruppen wollen erobert werden. Dazu ist es wichtig, seine Prioritäten zu setzen und natürlich auch das Budget mit in die Planung einzubeziehen. Aus dieser Verschmelzung lässt sich relativ schnell ergründen, wie eine Neukundengewinnung Strategie tatsächlich realisiert werden kann. Ohne Werbung werden neue Kunden kaum über Mundpropaganda das entsprechende Angebot kennenlernen.

Daher ist es wichtig auch solche Neukunden zu erreichen, die außerhalb des bereits bestehenden Operationsradius liegen. Eine Strategie dahinter kann auf Maßnahmen des Marketings im Internet, wie über soziale Medien oder Werbeanzeigen zurückgreifen, aber auch Print-Medien und sogar das Fernsehen mit einbeziehen. Auch Außenwerbung, in Form von Postern und Plakaten, Bannern oder Flyern stellt für manche Ziele eine intelligente Option dar. Die richtige Strategie ist letztlich jedoch immer an die zu erreichende Käufergruppe gekoppelt.

Deshalb ist die Neukundengewinnung zwar eine durchführbare Technik, um mehr Umsatz zu generieren, aber auch eine Strategie, die von erfahrenen Experten umgesetzt werden sollte, die bereits Erfahrung auf dem Gebiet haben.

Marketingstrategie, Business coaching

Ohne Kunden kein Umsatz

Kein Betrieb kann ohne Kunden bestehen. Selbst wenn kaum neue Kunden hinzukommen, geraten die meisten Firmen bereits in Schwierigkeiten und suchen händeringend nach Lösungen, um eine Neukundengewinnung zu starten. Ein steuerbarer Zufluss von neuen Käufern ist Gold wert, denn er entscheidet über Sieg oder Niederlage auf dem hart umkämpften Markt. Ist er nicht gegeben, erreichen Kunden höchstens zufällig das Angebot, ein Risiko für jedes Unternehmen, das seine Gewinne realistisch abschätzen will. Beständigkeit ist mit einer gut aufgestellten Strategie zur Neukundengewinnung abgedeckt, sodass die Firma über intelligente Marketing-Verfahren langfristig von gesteigerten Umsätzen profitiert.

Der erste Eindruck entscheidet über Ihren Erfolg

Strategie für neukunden

Die Verwendung verschiedener Medien erhöhen die Chance auf eine erfolgreiche Neukundengewinnung

Heutzutage erweist sich oftmals jene Strategie von Vorteil, die sich zwar auf eine Zielgruppe spezialisiert, dabei aber nicht ausschließlich ein einziges Medium zum Erreichen eben jener verwendet. Auf diese Weise lässt sich die Kraft der Kampagne verstärken, denn es ist davon auszugehen, dass die Zielgruppe ebenfalls unterschiedliche Medien konsumiert. Diese Art der Streuung vergrößert die Reichweite zusätzlich und kann somit vollkommen neue Käufer ansprechen. Beispielhaft an dieser Stelle wäre die Anwendung einer Strategie aus dem Offline- wie Online-Bereich zur Neukundengewinnung. Eine Neukundengewinnung Strategie kann beispielsweise über geschaltete Anzeigen auf Webseiten geschehen, zeitgleich aber auch durch den Abdruck in Zeitschriften realisiert werden. In diesem Zusammenspiel lassen sich verschiedene Möglichkeiten aus dem Online- wie dem Offline-Sektor gebrauchen, von dem Posting auf Facebook bis Instagram über den Druck von Broschüren bis Aufkleber. Um die passende Strategie zu ermitteln, gilt es zudem über den Tellerrand hinaus zuschauen und originelle Ideen zu verwenden, die sich von bekannten Maßnahmen abheben.

Das Gespür für den Kunden finden: So wird die Strategie angewendet

Viele Firmen machen den Fehler, sich mit ihren Marketing-Konzepten dem potenziellen Käufer förmlich aufzudrängen. Zu viel Werbung kann schädlich sein und Kunden übersättigen, insbesondere dann, wenn diese ab einem gewissen Zeitpunkt sogar als unangenehm oder störend empfunden wird. Als Beispiel für solch eine Situation dienen YouTube-Einblendungen oder Pop-Ups vonseiten.

Wünschen sich Konsumenten Unterhaltung oder wollen Informationen erhalten, kann eine dazwischen geschobene Werbung in häufiger Abfolge zu einer negativen Grundhaltung der Marke führen. Diesen Moment sollten Unternehmen unbedingt versuchen, zu vermeiden. Stattdessen raten Experten bei der Neukundengewinnung zu einer Strategie, die das Interesse weckt, anstatt zu erschlagen.

Interessante Marketingformen lassen den Kunden aufhorchen und schaffen es ihm das Gefühl zu vermitteln, sich selbstständig für das Angebot zu begeistern. Wird ihm hingegen suggeriert, dass ein Aufdrängen oder womöglich ein Zwang vorliegt, das Produkt konsumieren zu sollen, nehmen die Käufer Abstand. Das kann so weit führen, dass die gesamte Erscheinung eines Unternehmens in negatives Licht gehüllt wird und auf diesem Weg sogar Kunden verliert, anstatt eine Neukundengewinnung zu erfahren.

Branchenabhängige Kundenakquise

Jede Neukundengewinnung ist abhängig von der jeweiligen Branche und erfordert in jedem Fall eine vollkommen neue Herangehensweise, die nicht vergleichbar ist. Große Betriebe mit bereits etablierten Kundenstamm haben es aufgrund ihrer Popularität womöglich viel leichter als kleine Dienstleister, die erst noch auf dem Weg zum Aufstieg sind und sich Gehör verschaffen wollen. Dennoch benötigen beide Unternehmensformen eine Neukundengewinnung, nur besitzt das große Unternehmen mehr Optionen und weniger Risiken, falls die Kampagne ihr Ziel verfehlt. Kleine Betriebe sind darauf angewiesen, dass die Neukundengewinnung Strategie von Anbeginn funktioniert und zu messbaren Erfolgen führt, die für steigende Umsatzzahlen führen und die Firma weiter nach oben katapultieren.

Marketing in der Neukundengewinnung

Drei Schritte zum echten Erfolg der Neukundengewinnung

Für den Erfolg der Neukundengewinnung sind vor allem drei Basis-Schritte bei der Planung notwendig, um die Strategie umzusetzen. Dazu zählt, wie bereits angesprochen, zu aller erst die Zielgruppenerfassung.

In einer Analyse der Käufergruppe kristallisiert sich heraus, welche Ansprüche diese haben und wie sie womöglich zu bedienen sind. Neben Bedürfnissen hat die Gruppe aber auch Probleme. Beides gibt Aufschluss darüber, wo sich für eine geeignete Strategie ansetzen lässt.

In der Neukundengewinnung Strategie ebenso wichtig ist die finanzielle Aufstellung. Hierbei wird beschlossen, welche Kosten anfallen und wie viel Budget für die Strategie existiert. Dieses festzuhalten ist essenziell, denn daran lässt sich einfach ablesen, wie groß der Spielraum für Konzepte ausfällt. Als dritter Schritt ist die Wahl von bestimmten Maßnahmen erforderlich, die eine Neukundengewinnung möglich machen.

Die drei Schritte im Überblick:

 

Zielgruppe präzise definieren und Bedürfnisse wie Probleme analysieren
Budget exakt planen, um den Überblick der Marketing-Ausgaben zu behalten
Wählen, welche Maßnahmen bei der Ausführung der Strategie zum Einsatz kommen.

 

Deshalb lohnt sich die Investition in Maßnahmen zur Neukundengewinnung außerdem

Einmal erfolgreich umgesetzt, laufen manche Maßnahmen zur Neukundengewinnung ganz von alleine. Als Beispiel dient an dieser Stelle eine zur Neukundengewinnung aufgesetzte Webseite, die aber auch nach erfolgreicher Umsetzung der Maßnahme online aufgeschaltet bleibt und somit weiterhin Kunden generiert. Auch Ratgeber mit nützlichen Tipps, in denen sich Produktplatzierungen befinden, werden erneut aufgesucht. Das Internet gilt als schnelllebig, aber gute Inhalte werden online über eine lange Zeit aufgerufen und können somit theoretisch auch nach Jahren noch dazu beitragen, die Neukundengewinnung Strategie aufrechtzuerhalten. Vergleichbar ist dies mit einfachen Werbemitteln, wie Werbegeschenke von Firmen. Kugelschreiber oder Feuerzeuge und auch Aufkleber halten eine Marke oder Dienstleistung lange in Erinnerung und führen ebenfalls zur dauerhaften Generierung potenzieller Kunden.

Vertrauen stärken und Kunden binden

Damit nach der Neukundengewinnung die Käufer zu Stammkunden werden, sollten diese davon überzeugt sein, immer wieder zurückzukehren. Dies gelingt einerseits mit hoher Qualität und fairen Preisen, andererseits auch mit der Stärkung des Vertrauens. Gütesiegel und positive Kundenstimmen tragen dazu bei, dass Verbraucher einen Dienstleister zu schätzen wissen und diesen mit weiteren Einkäufen belohnen. Dazu trägt ein transparentes Auftreten bei, das dem Kunden sämtliche Informationen präsentiert, die er benötigt, um beruhigt zu sein. Fehlt etwa das Impressum auf einer Interseite oder sind Produktbeschreiben unzureichend angegeben, sinkt hingegen das Vertrauen in die jeweiligen Angebote und Kunden verlieren das Interesse. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, seine Marke zu pflegen und Kunden positive Anreize zu vermitteln.

KONTAKT

Business Coach – Marketing

team@coaching-berlin.coach

+49 30 94381200

+49 172 3829525

TERMIN VEREINBAREN

Vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenfreien Beratungstermin.

Jetzt Termin vereinbaren

CHECKLISTE

Kostenlose umfangreiche Analyse für Ihren Erfolg. Starten Sie noch heute druch!

Zur Checkliste für Gründer

Zur Checkliste für Skalierung