Glaubenssätze im Business – Mindset (Moneymindset)

Strategie Business vom Unternehmensberater
Business Mindset - Coaching Berlin

Geldglaubenssätze im Business oder wie es neudeutsch heißt Money – Mindset

Was ist Mindset und wie beeinflussen sie unser Leben und unser Business?

Bei Glaubenssätzen im Mindset handelt es sich um tief im Unterbewusstsein verankertes, vermeintliches Wissen. Dieses Wissen ist jedoch in den meisten Fällen alles andere als real und basiert lediglich auf erlebten Erfahrungen und Eindrücken, die man im Laufe des Lebens gesammelt hat. Viele Glaubenssätze haben ihren Ursprung bereits in der Kindheit und bestimmen das Leben der Betroffenen häufig dauerhaft. Erst wenn Glaubenssätze erkannt sind, kann an diesen gearbeitet und die Lebensqualität verbessert werden.

Unsere Glaubensätze im Business (auch Money Mindset) sind ganz entscheidend, ob wir im Unternehmen erfolgreich werden. Wir helfen ihnen als Mindset Coach mit unserem einzigartigen Programm.

Beispiele für negative Glaubenssätze – Negatives Mindset – Money Mindset

In der westlichen Leistungsgesellschaft sind leider zumeist negative Glaubenssätze zu finden. Diese werden oftmals ganz unbewusst und ohne schlechte Absichten von den Eltern und dem Umfeld an Kinder und Jugendliche herangetragen und verfestigen sich über die Jahre dann zu vermeintlichen Tatsachen. Jedoch schränken negative Glaubenssätze die Menschen teilweise stark in ihren Möglichkeiten ein und verhindern ein glückliches und erfülltes Leben.

Einige Beispiele für negative Glaubenssätze wären zum Beispiel:

  • “Du kannst das nicht!”
  • “Das ist nichts für dich!”
  • “Riskiere lieber nichts, das kann eventuell schiefgehen!”
  • “Bleibe bei dem, was du kannst!”
  • „da gibt es schon viele Konkurrenten in deinem Business“
  • „ich kann doch nicht 150€ für eine Stunde nehmen“
  • „immer schön bescheiden bleiben“
  • „Geld macht nicht glücklich“

Es wird sehr deutlich, dass solche Gedanken einen Menschen einschränken und zurückhalten werden. Es gilt daher unbedingt, die negativen Glaubenssätze (Money Mindset) zu identifizieren und in etwas Positives umzuwandeln.

Positive Glaubenssätze bereichern das Leben und bringen die Menschen voran!
Positive Glaubenssätze bereichern das Leben und bringen die Menschen voran!

Beispiele für positive Glaubenssätze – positives – Money Mindset

Entgegen den negativen versuchen die positiven Glaubenssätze die Menschen aufzubauen und zu neuen Erfahrungen zu ermutigen. Positive Glaubenssätze bereichern das Leben und bringen die Menschen voran.

Einige Beispiele hierfür wären:

  • “Das Glück liegt auf der Straße, ich muss es nur aufheben!”
  • “Alles in meinen Leben wird gut!”
  • “Das Leben meint es gut mit mir!”
  • “Es kann mir nichts passieren!”
  • „ich bin so kompetent und verdiene es 150€ die Stunde zu nehmen“
  • „ es sind zwar Mitbewerber in meinem Business, aber ich bin besser, da ich planbar handle“

Die positiven Glaubenssätze (Money Mindset) gilt es beizubehalten und zu stärken. Sie machen uns stark und lassen uns mit einer positiven Grundhaltung durch das Leben gehen. In schweren Zeiten bieten die positiven Glaubenssätze Halt und Geborgenheit, sodass Krisen schneller überwunden werden können.

Es ist nicht einfach, sich auf dieses wichtige Thema einzulassen, aber es lohnt sich. Mit professioneller Unterstützung kann man sein eigenes Leben aus einer anderen Perspektive betrachten und bekommt eine tolle Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Wir haben nur ein einziges Leben und dieses sollten wir nur mit positiven Dingen gestalten!

Bei dem kostenfreien Erstgespräch schauen wir uns gemeinsam an, wie wir Ihr Unternehmen am besten voranbringen, welche Prozess die geeignetsten sind, um endlich wirklich Ihre Ziele zu erreichen.

Weitere Formen von Glaubenssätzen (Money Mindset) und wie diese wirken

Im Bereich der Glaubenssätze gibt es jedoch nicht nur eine strikte Einteilung in positive und negative Glaubenssätze. Dies wäre viel zu oberflächlich für einen so besonderen und tiefgehenden Bereich des Lebens. Daher werden die Glaubenssätze in einer weitergehenden Betrachtung nach klar definierten Vorgaben spezifiziert. Eine der wichtigsten Einteilungen erfolgt in sogenannte direkte und indirekte Glaubenssätze (Money Mindset). Was diese Begriffe bedeuten und welche Glaubenssätze jeweils dazu zählen, erfahren Sie in der folgenden kurzen Gegenüberstellung.

Direkt wirkende Glaubenssätze

Bei direkt wirkenden Glaubenssätzen wird lediglich ein bestimmter Lebensbereich oder ein genau zu beschreibendes Thema beeinflusst. Sie werden oftmals durch einzelne und nachvollziehbare Erlebnisse ausgelöst und können dann auch gezielt angegangen werden. Direkt wirkende Glaubenssätze sind somit relativ schnell zu erkennen und die Arbeit daran ist erheblich einfacher. Bereits nach kurzer Zeit können somit sichtbare Erfolge erzielt werden.

Beispiele für direkt wirkende Glaubenssätze sind:

  • “Dafür habe ich keine Zeit!”
  • “Es gibt im Leben Wichtigeres als Geld und Erfolg!”

Indirekt wirkende Glaubenssätze im negativen Mindset

Weitaus schwieriger gestaltet es sich, wenn man indirekte Glaubenssätze in sich trägt. Diese sind deutlich vielschichtiger und umspannen oftmals mehrere Themen und Lebensbereiche. Indirekt wirkende Glaubenssätze sind in aller Regel besonders tief verankert und oftmals auch emotional aufgeladen. Die Auslöser liegen meist bereits viele Jahre zurück und sind dadurch nur noch schwer zu identifizieren. Daher erfordert die Arbeit an indirekt wirkenden Glaubenssätzen deutlich mehr Zeit und emotionale Stärke von Seiten des Betroffenen. Dafür sind die späteren Erfolge dann auch von enormer Tragweite und erleichtern das Leben künftig ungleich mehr.

Beispiele hierfür sind:

  • “Das Leben ist nicht fair!”
  • “Ich bin Nichts wert!”
  • “Das macht alles keinen Sinn!”

Glaubenssätze sind ein, leider noch immer sehr unterschätzter, Teil unseres Lebens. Positive Glaubenssätze machen uns stark und bereichern unser Sein. Negative Glaubenssätze hingegen limitieren uns und verhindern, dass wir unser volles Potenzial ausschöpfen und erfolgreich sein können.

Das sind Money Mindset Glaubenssätze
Das sind Money Mindset Glaubenssätze

Im Business ist es wichtig, sich zu erlauben Geld zu verdienen für meine Leistung.

Oft besteht hier ein Widerspruch in dem Denken. Stark verbreitet ist dieses bei Heilpraktiker, die ja erstrangig helfen wollen und nicht diejenigen ausschließen wollen, die nicht so viel Honorar bezahlen können. Aber wann kann ich mehr helfen? Wenn ich selber gerade über die Runden komme? Am meisten kann ich helfen, wenn ich so viel verdient habe und kann dann eine Stiftung gründe, wo kostenfrei sozial Schwachen geholfen werden kann.

Lassen Sie uns schauen, wie Ihre Glaubensätze sind. Das ist ein sehr unterschätztes Thema und man erreicht durch geringe Änderungen sehr viel.

Mindset – Alles ist Kopfsache!

Erfolgreich in Business, in Beziehung und im Sport – Das geht! Entscheidend ist das richtige Mindset. Denn alles, was uns aufhält, sind wir selber. Damit wir richtig in unsere Kraft finden, bedarf es manchmal nur ein paar gezielte Impulse eines Business Coaches. Er verrät uns wertvolle Tipps, was uns jeden Tag auf dem Weg helfen kann, unseren Traum zu leben.

Mindset Coaching – Tipp 1: Selbstwert angucken und alte Muster aufbrechen

Das A und O ist unser Selbstwert. Knackst es da an manchen Stellen, meinen wir, wir sind es nicht wert, wir schaffen es nicht, wir sind nicht gut genug. All das beruht auf uralten Glaubenssätzen unserer Vergangenheit, welche sich zu Automatismen und mentalen Selbstläufern verfestigt haben. Ein Coach kann helfen, den eigenen Selbstwert realistisch einzuschätzen und Strategien an die Hand geben, die man jeden Tag anwenden kann. Praktische kleine Kniffe können uns helfen aus verkrusteten Denkmustern auszusteigen und uns jeden Tag neu zu feiern.

Mindset Coach – Tipp 2: Gute Self Care-Routinen etablieren

Eine positive Grundhaltung und ein gesundes Mindset zu entwickeln steht und fällt mit unseren täglichen Routinen. Wie gut steht es um unsere persönliche Self Care, unser eigenes Wohlbefinden, unsere Selbstsorge für jeden Tag? Da die alltägliche To-Do’s uns oft aufhalten, wir in Zeitdruck geraten und abgelenkt sind, ist es ratsam, sich gute selbstfürsorgliche Routinen anzugewöhnen. Diese sollte aus vielen kleinen, bewussten Schritten bestehen, die wir täglich wiederholen. Angefangen vom gesunden Frühstück, ausreichend Bewegung, Abwechslung in der Tagesgestaltung und unseren sozialen Kontakten. Es ist oft herausfordernd, sich an alle Dinge, die einem gut tun, zu erinnern und sie ständig zu behalten. Daher kann dir ein guter Coach helfen, den Überblick zu behalten und eine Struktur auszuarbeiten, wie du neben Arbeit, Familie, Haushalt und Freizeit gut für dich sorgen kannst.

Mindset Coach – Tipp 3: Sich nicht unterkriegen lassen

Den eigenen Kampfgeist zu aktivieren und sich sich selbst und seinen Problemen zu stellen, ist ebenfalls eine kopfgesteuerte und entscheidende Angelegenheit, wenn es darum geht, dass du deine Ziele erreichst. Wir müssen anerkennen, dass uns manche Dinge schwer fallen und wir dem inneren Schweinehund Platz geben dürfen. Dann aber müssen wir immer wieder zurück in die Kraft finden und uns selbst wieder aufraffen. Wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen und sollten es uns wert sein, ans Limit zu gehen, um das zu bekommen, was wir wollen. Nur wer ein klares Ziel vor Augen hat und dieses verfolgt, wird bald Erfolg ernten und mit sich wirklich dauerhaft zufrieden sein.

Business Coach – Tipp 4: Belohne dich

Ein guter Coach empfiehlt dir auch, dich immer ausreichend zu belohnen, wenn du einen wichtigen Meilenstein auf deiner Liste erledigt hast, Aufgaben erfüllt und etwas Herausforderndes geschafft hast. Sich selbst zu verwöhnen und sich selbst stolz und zufrieden seinen Erfolgen zuzuwenden, hat nichts mit Eitelkeit zu tun, sondern ist ein produktiver Schritt auf dem Weg ganz nach oben.

Erfolg im Privaten und im Geschäft hängt also sehr mit dem inneren Mindset zusammen. Wer dieses nicht pflegt, entwickelt sich nicht weiter. Wenn man sich seine lähmenden Muster erst einmal vergegenwärtigt hat, erkennt man: Alles ist Kopfsache.

Money-Mindset im Business
Money-Mindset im Business

Glaubenssätze

Hier Fragen und Antworten über Glaubensätze.

Glaubensätze im Beispiel

Glaubensätze sind in den Menschen fest verankert. Sie verleihen ihnen Halt, aber auch Struktur. Bereits im Altertum wurden sie als wichtige Grundlage für das Leben angesehen und lieferten eine Orientierung. Ein Glaubensätze Beispiel ist, wenn wir annehmen, wir wüssten, wie sich das Schicksal verhalten würde obwohl es meistens willkürlich agiert. Ein anderes Glaubensätze Beispiel ist anzunehmen, alle Menschen sind schlecht. Glaubensätze auflösen ist jedoch nicht einfach, denn für viele sind sie eine fest etablierte Basis ihres Lebens.

Lassen sich Glaubensätze auflösen?

Wer Glaubensätze auflösen will, muss sich mit der menschlichen Psyche beschäftigen und das Glaubensätze Beispiel individuell betrachten. Selbst fest sitzende Glaubensätze auflösen zu können, ist durchaus möglich und in mancher Hinsicht erforderlich. Als Glaubensätze Beispiel dient ein Szenario, in dem Betroffene aufgrund einer Annahme ihren Alltag nicht mehr ausüben können. Ein Glaubensätze Beispiel kann hier die unbegründete Angst vor Hunden sein oder in missverständliche Situationen zu geraten. Daraus können sich am Ende schwerwiegende, weiterführende Folgen etablieren. In solchen Fällen ist es um so wichtiger, Glaubensätze auflösen zu können.

Ein Glaubensätze Beispiel für den Business-Sektor: Das sind Money Mindset Glaubenssätze

Es existieren auch Glaubensätze im Busines-Bereich. Solche Money Mindset Glaubenssätze helfen dabei, das Selbstbewusstsein zu stärken, aber in einem Glaubensätze Beispiel auch dafür zu sorgen, entscheidungsfreudiger zu sein und das Risiko weniger oft zu scheuen. Wer negative Money Mindset Glaubenssätze ablegt, schafft es solche Glaubensätze auflösen zu können. Im Finanzsektor ist es wichtig, dieses Glaubensätze Beispiel gegenüber Geld als negatives Element abzustreifen und durch ein positives Denken zu ersetzen. Money Mindset Glaubenssätze bedeuten aber auch Kontrolle über sich selbst und das Geld zu haben. Im umgekehrten Glaubensätze Beispiel lassen sich Menschen hingegen von Geld manipulieren und können nicht mit ihm umgehen. Insbesondere für Manager, Geschäftsführer, Menschen in hohen Positionen oder Finanzstrategen, Makler oder Trader ist es von Vorteil, Glaubensätze auflösen zu können.

Was ist ein Glaubensätze Beispiel?

Es existieren verschiedene Arten von Glaubenssätzen. Die meisten besitzen eine positive Eigenschaft für den Menschen. “Diese Welt verleiht mir Glück” wäre solch ein Glaubensätze Beispiel, dass zwar wissenschaftlich nicht belegbar ist aber dem Gläubigen die Zuversicht verleiht, etwa Entschlossenheit und Motivation auszustrahlen und mit positiver Wirkung voranzuschreiten. Es gilt aber auch in manchen Fällen, Glaubensätze auflösen zu müssen, wenn diese einen negativen Charakter aufweisen. Solche Denkweisen können dazu führen, Handlungen zu beeinträchtigen. Wer glaubt, dass ihm nur schlechte Dinge widerfahren, wenn er mit anderen Menschen spricht oder in ein Fahrzeug steigt, der ist nicht nur pessimistisch veranlagt, sondern besitzt auch Glaubenssätze, die ihn fortwährend verunsichern und im Leben blockieren. Glaubensätze auflösen und von positiven Eigenschaften profitieren, ist in solchen Situationen immer das geeignete Mittel der Wahl.

Welche Arten von Glaubenssätze gibt es?

Prinzipiell existieren sowohl positive Glaubenssätze, die Menschen Vorteile bescheren und negative Glaubenssätze, die zu Nachteilen führen. Letztere Glaubensätze auflösen zu können, ist das Ziel für ein erfülltes Leben. Analytisch betrachtet sind zwei Glaubenssätze vorhanden.

Zum einen kommt hier das Ursache-Wirkung-Prinzip vor. Es bezieht aus irgendeiner Aktion oder einem Vorhandensein einer Sache eine Schlussfolgerung, die weder mathematisch, naturwissenschaftlich noch physikalisch logisch erscheint, aber für die jeweilige Person, die sich den Grundsatz ausgedacht hat als einfachste Erklärung dient und dadurch einen positiven oder negativen Effekt bewirkt.

Dennoch wird hier von einer Regel gesprochen, die zumindest für gewisse Personen sinnvoll klingt. Eine andere Art der Glaubenssätze sind Annahmen. Diese versinken nicht selten in Selbstmitleid und führen dazu, solche Glaubenssätze auflösen zu müssen, im Zweifel mit Expertenhilfe.

Was sind gute Glaubenssätze?

Gute Glaubenssätze bieten einen Halt und sorgen dafür, Struktur in den Alltag oder in eine bestimmte Handlung zu bekommen. Menschen, die gute Glaubensätze auflösen, zerstören womöglich einen positiven Ansatz, der ansonsten Vorteile geboten hat. Wer einen guten Glaubenssatz bei sich trägt, respektiert sich und andere Menschen, liebt seinen Körper und ist zufrieden mit seiner Umwelt.

Ein Glaubensätze Beispiel ist es, auch seine Fehler zu akzeptieren oder vielleicht einmal über sich selbst lachen zu können, ohne gleich in Selbstzweifeln zu baden. Wo in negativen Momenten Experten die Glaubensätze auflösen, sind diese mit positiver Eigenschaft ausgestatteten Glaubenssätze eine wichtige Basis, um im Leben zu funktionieren und seinen Charakter zu festigen.

Wie finde ich meine Glaubenssätze heraus?

Die eigenen Glaubenssätze herauszufinden, ist nicht so schwer, wie manche vermuten. Jeder Mensch besitzt Glaubenssätze, manchmal ohne dass er sie bewusst wahrnimmt. Leider existieren auch negative Abwandlungen. Solche Glaubensätze auflösen zu wollen ist ein erster Schritt, um gute Glaubenssätze zu entdecken, die ebenfalls in uns schlummern.

Oft sind sie überlagert von Erinnerungen oder gar Traumata, negativen Erlebnissen oder sind einfach in Vergessenheit geraten, weil Arbeit und Alltag mitsamt dem dazugehörigen Stress kaum noch Zeit für positive Momente übrig lassen.

Um herauszufinden, wie die eigenen Glaubenssätze aussehen, ist es wichtig sich die Frage zu stellen, wie die Welt aus eigener Sicht gesehen wird. Wie sich Menschen selbst oder ihre Umwelt sehen, kann dazu führen, die eigenen Glaubenssätze herauszufinden.

Business Coaching Berlin
Business Coaching Berlin

Wir begleiten Sie

Wir begleiten Sie in allen Phasen ihres Mindset. Wir helfen wir Ihnen dadurch Ihr Geschäft nachhaltig zu verbessern. Durch unser umfangreiches Wissen im Bereich Mindset und Coaching bekommen Sie einen wirtschaftlichen Vorsprung vor Ihren Mitbewerbern.

Dienstleistung mit enormer Steigerung

Stand: Unternehmung lief gut aber die Umsatzahlen waren nicht ausreichend um gut und sorgenfrei davon leben zu können.

Hauptanalyseergebnisse: Webseite war nicht verständlich aufgebaut (vorhandene sah gut aus, aber hat den Interessenten nicht zum Ziel geführt), Buchungsprozesse zu kompliziert, Preise für die Dienstleistung zu gering, Sichtbarkeit nicht gut, Konkurrenz ist schon relativ groß.

Maßnahmen:

Webseite neu aufgesetzt. Diese wurde effektiv so gestaltet das der Besucher sofort versteht um was es geht, alle bedenken vorab ausgeräumt wurden und die Buchung einfach und schnell möglich ist.

Ergebnis: Umsatz – Verdreifachung innerhalb 3 Monaten.

Nächste Maßnahmen:  Retargeting mit dem Ziel der 5-fachen Steigerung des Umsatzes.

Möglich da bisher nur 2% Buchungen sind, da mit klaren Analysen der Besucher, die aber nicht gekauft haben.

Sichtbarkeit optimiert, jetzt über 30 relevante Suchbegriffe auf Seite 1

Preisanpassung nach oben, obwohl der Inhaber bedenken hatte.

Auszug der enormen Entwicklung 

Umsatz und Gewinnsteigerung durch Marketing