Glaubenssätze im Business – Mindset (Moneymindset)

Geldglaubenssätze im Business oder wie es neudeutsch heißt Money – Mindset

Was ist Mindset und wie beeinflussen sie unser Leben und unser Business?

Bei Glaubenssätzen im Mindset handelt es sich um tief im Unterbewusstsein verankertes, vermeintliches Wissen. Dieses Wissen ist jedoch in den meisten Fällen alles andere als real und basiert lediglich auf erlebten Erfahrungen und Eindrücken, die man im Laufe des Lebens gesammelt hat. Viele Glaubenssätze haben ihren Ursprung bereits in der Kindheit und bestimmen das Leben der Betroffenen häufig dauerhaft. Erst wenn Glaubenssätze erkannt sind, kann an diesen gearbeitet und die Lebensqualität verbessert werden.

Unsere Glaubensätze im Business (auch Money Mindset) sind ganz entscheidend, ob wir im Unternehmen erfolgreich werden. Wir helfen ihnen als Mindset Coach mit unserem einzigartigen Programm. 

Moneymindset torsten muhlack

Beispiele für negative Glaubenssätze – Negatives Mindset – Money Mindset

In der westlichen Leistungsgesellschaft sind leider zumeist negative Glaubenssätze zu finden. Diese werden oftmals ganz unbewusst und ohne schlechte Absichten von den Eltern und dem Umfeld an Kinder und Jugendliche herangetragen und verfestigen sich über die Jahre dann zu vermeintlichen Tatsachen. Jedoch schränken negative Glaubenssätze die Menschen teilweise stark in ihren Möglichkeiten ein und verhindern ein glückliches und erfülltes Leben.

Einige Beispiele für negative Glaubenssätze wären zum Beispiel:

  • “Du kannst das nicht!”
  • “Das ist nichts für dich!”
  • “Riskiere lieber nichts, das kann eventuell schiefgehen!”
  • “Bleibe bei dem, was du kannst!”
  • „da gibt es schon viele Konkurrenten in deinem Business“
  • „ich kann doch nicht 150€ für eine Stunde nehmen“
  • „immer schön bescheiden bleiben“
  • „Geld macht nicht glücklich“

Es wird sehr deutlich, dass solche Gedanken einen Menschen einschränken und zurückhalten werden. Es gilt daher unbedingt, die negativen Glaubenssätze (Money Mindset) zu identifizieren und in etwas Positives umzuwandeln.

Beispiele für positive Glaubenssätze – positives – Money Mindset

Entgegen den negativen versuchen die positiven Glaubenssätze die Menschen aufzubauen und zu neuen Erfahrungen zu ermutigen. Positive Glaubenssätze bereichern das Leben und bringen die Menschen voran.

Einige Beispiele hierfür wären:

  • “Das Glück liegt auf der Straße, ich muss es nur aufheben!”
  • “Alles in meinen Leben wird gut!”
  • “Das Leben meint es gut mit mir!”
  • “Es kann mir nichts passieren!”
  • „ich bin so kompetent und verdiene es 150€ die Stunde zu nehmen“
  • „ es sind zwar Mitbewerber in meinem Business, aber ich bin besser, da ich planbar handle“

Die positiven Glaubenssätze (Money Mindset) gilt es beizubehalten und zu stärken. Sie machen uns stark und lassen uns mit einer positiven Grundhaltung durch das Leben gehen. In schweren Zeiten bieten die positiven Glaubenssätze Halt und Geborgenheit, sodass Krisen schneller überwunden werden können.

 

Es ist nicht einfach, sich auf dieses wichtige Thema einzulassen, aber es lohnt sich. Mit professioneller Unterstützung kann man sein eigenes Leben aus einer anderen Perspektive betrachten und bekommt eine tolle Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Wir haben nur ein einziges Leben und dieses sollten wir nur mit positiven Dingen gestalten!

Skalierung im Business

Weitere Formen von Glaubenssätzen (Money Mindset) und wie diese wirken

Im Bereich der Glaubenssätze gibt es jedoch nicht nur eine strikte Einteilung in positive und negative Glaubenssätze. Dies wäre viel zu oberflächlich für einen so besonderen und tiefgehenden Bereich des Lebens. Daher werden die Glaubenssätze in einer weitergehenden Betrachtung nach klar definierten Vorgaben spezifiziert. Eine der wichtigsten Einteilungen erfolgt in sogenannte direkte und indirekte Glaubenssätze (Money Mindset). Was diese Begriffe bedeuten und welche Glaubenssätze jeweils dazu zählen, erfahren Sie in der folgenden kurzen Gegenüberstellung.

 

Direkt wirkende Glaubenssätze

Bei direkt wirkenden Glaubenssätzen wird lediglich ein bestimmter Lebensbereich oder ein genau zu beschreibendes Thema beeinflusst. Sie werden oftmals durch einzelne und nachvollziehbare Erlebnisse ausgelöst und können dann auch gezielt angegangen werden. Direkt wirkende Glaubenssätze sind somit relativ schnell zu erkennen und die Arbeit daran ist erheblich einfacher. Bereits nach kurzer Zeit können somit sichtbare Erfolge erzielt werden.

 

Beispiele für direkt wirkende Glaubenssätze sind:

  • “Dafür habe ich keine Zeit!”
  • “Es gibt im Leben Wichtigeres als Geld und Erfolg!”

 

Indirekt wirkende Glaubenssätze im negativen Mindset

Weitaus schwieriger gestaltet es sich, wenn man indirekte Glaubenssätze in sich trägt. Diese sind deutlich vielschichtiger und umspannen oftmals mehrere Themen und Lebensbereiche. Indirekt wirkende Glaubenssätze sind in aller Regel besonders tief verankert und oftmals auch emotional aufgeladen. Die Auslöser liegen meist bereits viele Jahre zurück und sind dadurch nur noch schwer zu identifizieren. Daher erfordert die Arbeit an indirekt wirkenden Glaubenssätzen deutlich mehr Zeit und emotionale Stärke von Seiten des Betroffenen. Dafür sind die späteren Erfolge dann auch von enormer Tragweite und erleichtern das Leben künftig ungleich mehr.

 

Beispiele hierfür sind:

  • “Das Leben ist nicht fair!”
  • “Ich bin Nichts wert!”
  • “Das macht alles keinen Sinn!”

Glaubenssätze sind ein, leider noch immer sehr unterschätzter, Teil unseres Lebens. Positive Glaubenssätze machen uns stark und bereichern unser Sein. Negative Glaubenssätze hingegen limitieren uns und verhindern, dass wir unser volles Potenzial ausschöpfen und erfolgreich sein können.

Im Business ist es wichtig, sich zu erlauben Geld zu verdienen für meine Leistung.

Oft besteht hier ein Widerspruch in dem Denken. Stark verbreitet ist dieses bei Heilpraktiker, die ja erstrangig helfen wollen und nicht diejenigen ausschließen wollen, die nicht so viel Honorar bezahlen können. Aber wann kann ich mehr helfen? Wenn ich selber gerade über die Runden komme? Am meisten kann ich helfen, wenn ich so viel verdient habe und kann dann eine Stiftung gründe, wo kostenfrei sozial Schwachen geholfen werden kann.

Lassen Sie uns schauen, wie Ihre Glaubensätze sind. Das ist ein sehr unterschätztes Thema und man erreicht durch geringe Änderungen sehr viel.

Mindset – Alles ist Kopfsache!

 

Erfolgreich in Business, in Beziehung und im Sport – Das geht! Entscheidend ist das richtige Mindset. Denn alles, was uns aufhält, sind wir selber. Damit wir richtig in unsere Kraft finden, bedarf es manchmal nur ein paar gezielte Impulse eines Business Coaches. Er verrät uns wertvolle Tipps, was uns jeden Tag auf dem Weg helfen kann, unseren Traum zu leben.

 

Mindset Coaching – Tipp 1: Selbstwert angucken und alte Muster aufbrechen 

Das A und O ist unser Selbstwert. Knackst es da an manchen Stellen, meinen wir, wir sind es nicht wert, wir schaffen es nicht, wir sind nicht gut genug. All das beruht auf uralten Glaubenssätzen unserer Vergangenheit, welche sich zu Automatismen und mentalen Selbstläufern verfestigt haben. Ein Coach kann helfen, den eigenen Selbstwert realistisch einzuschätzen und Strategien an die Hand geben, die man jeden Tag anwenden kann. Praktische kleine Kniffe können uns helfen aus verkrusteten Denkmustern auszusteigen und uns jeden Tag neu zu feiern.

 

Mindset Coach – Tipp 2: Gute Self Care-Routinen etablieren 

Eine positive Grundhaltung und ein gesundes Mindset zu entwickeln steht und fällt mit unseren täglichen Routinen. Wie gut steht es um unsere persönliche Self Care, unser eigenes Wohlbefinden, unsere Selbstsorge für jeden Tag? Da die alltägliche To-Do’s uns oft aufhalten, wir in Zeitdruck geraten und abgelenkt sind, ist es ratsam, sich gute selbstfürsorgliche Routinen anzugewöhnen. Diese sollte aus vielen kleinen, bewussten Schritten bestehen, die wir täglich wiederholen. Angefangen vom gesunden Frühstück, ausreichend Bewegung, Abwechslung in der Tagesgestaltung und unseren sozialen Kontakten. Es ist oft herausfordernd, sich an alle Dinge, die einem gut tun, zu erinnern und sie ständig zu behalten. Daher kann dir ein guter Coach helfen, den Überblick zu behalten und eine Struktur auszuarbeiten, wie du neben Arbeit, Familie, Haushalt und Freizeit gut für dich sorgen kannst.

 

Mindset Coach – Tipp 3: Sich nicht unterkriegen lassen 

Den eigenen Kampfgeist zu aktivieren und sich sich selbst und seinen Problemen zu stellen, ist ebenfalls eine kopfgesteuerte und entscheidende Angelegenheit, wenn es darum geht, dass du deine Ziele erreichst. Wir müssen anerkennen, dass uns manche Dinge schwer fallen und wir dem inneren Schweinehund Platz geben dürfen. Dann aber müssen wir immer wieder zurück in die Kraft finden und uns selbst wieder aufraffen. Wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen und sollten es uns wert sein, ans Limit zu gehen, um das zu bekommen, was wir wollen. Nur wer ein klares Ziel vor Augen hat und dieses verfolgt, wird bald Erfolg ernten und mit sich wirklich dauerhaft zufrieden sein.

 

Business Coach – Tipp 4: Belohne dich 

Ein guter Coach empfiehlt dir auch, dich immer ausreichend zu belohnen, wenn du einen wichtigen Meilenstein auf deiner Liste erledigt hast, Aufgaben erfüllt und etwas Herausforderndes geschafft hast. Sich selbst zu verwöhnen und sich selbst stolz und zufrieden seinen Erfolgen zuzuwenden, hat nichts mit Eitelkeit zu tun, sondern ist ein produktiver Schritt auf dem Weg ganz nach oben.

 

Erfolg im Privaten und im Geschäft hängt also sehr mit dem inneren Mindset zusammen. Wer dieses nicht pflegt, entwickelt sich nicht weiter. Wenn man sich seine lähmenden Muster erst einmal vergegenwärtigt hat, erkennt man: Alles ist Kopfsache.

Bei dem kostenfreien Erstgespräch schauen wir uns gemeinsam an, wie wir Ihr Unternehmen am besten voranbringen, welche Prozess die geeignetsten sind, um endlich wirklich Ihre Ziele zu erreichen.

 

Wir begleiten Sie

 

Wir begleiten Sie in allen Phasen ihres Mindset. Wir helfen wir Ihnen dadurch Ihr Geschäft nachhaltig zu verbessern. Durch unser umfangreiches Wissen im Bereich Mindset und Coaching bekommen Sie einen wirtschaftlichen Vorsprung vor Ihren Mitbewerbern.

Marketing und Business Coach Torsten Muhlack

Weitere Beiträge

Welche Probleme als Heilpraktiker Praxis

Marketing: Welche Probleme als Heilpraktiker Praxis hindern den Erfolg? Zahlreiche Heilpraktiker oder Therapeuten stehen vor den täglichen Herausforderungen, durch gezielte Marketingmaßnahmen ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Durch diese Maßnahme versuchen sie mehr...

Digitalisierung Heilpraktiker Praxis – Online durchstarten

Digitalisierung Heilpraktiker Praxis Durch Digitalisierung neue Patienten gewinnen ist für Heilpraktiker - Heilpraktiker Psychotherapie wichtig. Der Wettbewerb ist stark und schafft das Erfordernis, nicht nur regional tätig zu sein, sondern sich von Mitbewerbern zu...

Wie bringe ich meine Praxis zum Laufen

Wie bringe ich meine Praxis zum Laufen: Sofort umsetzbare Strategien, um mehr Klienten anzuziehen? Sie sind selbständig als Coach, Therapeut, Heilpraktiker, Heiler, Heilpraktiker für Psychotherapie oder Berater? Sie haben ein tolles Angebot für Ihre Klienten, aber es...

Werbung Heilpraktiker Psychotherapie

Werbung als Heilpraktiker für Psychotherapie - was Sie beachten müssen Die Werbung als Heilpraktiker ist ein kompliziertes Thema. Denn im Heilmittelwerbegesetz ist genau gelistet, wie und wofür man werben darf und als Heilpraktiker für mehr Aufmerksamkeit sorgen...

Weiterbildung Heilpraktiker und Therapeuten

Heilpraktiker Weiterbildung - wie werde ich erfolgreicher Heilpraktiker? Um als Heilpraktiker tätig sein können und Ihre Leistungen anbieten zu können, benötigen Sie eine grundlegende Ausbildung. Für Heilpraktiker und Therapeuten sind Weiterbildungen gut. Dennoch...

Webseite für Therapeuten und Heilpraktiker

Die Webseite dient der Gewinnung neuer Klienten und soll die Heilpraxis oder das Therapiezentrum hochwertig repräsentieren. Daher ist es besonders wichtig, essenzielle Informationen und den Nutzen auf Webseiten für Heilpraktiker und Therapeuten herauszustellen....

Als Heilpraktiker erfolgreich werden

Wie werde ich ein erfolgreicher Heilpraktiker? Um als Heilpraktiker Erfolg zu haben, benötigen Sie in erster Linie eine entsprechende Ausbildung mit Zertifizierung. Nach dem Heilpraktiker Kurs beginnt die Suche nach einem adäquaten Standort der Praxis und nach...