Werbung – Werbegrundsätze – Werbeziel

Marketing Optimierung
 Werbekampagne zum Werbeziel führen

Werbung 

Diese Werbegrundsätze sollte jeder bei der Realisierung einer Werbekampagne berücksichtigen

Damit Werbung im Marketing funktioniert und neue Käufer sowie Aufmerksamkeit erreicht, wird nicht nur ein Werbeplan samt Strategie und Werbeziel benötigt. Eine Werbekampagne wird klar definiert und aufgeteilt in strukturierte Grundsätze, nach denen sich etliche Agenturen auf der ganzen Welt richten.

Bei Fragen nehmen Sie gern Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie ein kostenloses Informationsgespräch mit einem erfahrenden Unternehmensberater.

Werbung – das sind die Werbegrundsätze

Was versteht man unter dem Grundsatz der Werbewirksamkeit

Als Werbegrundsätze zählen fünf Faktoren. Dabei handelt es sich um die Einzigartigkeit der Werbekampagne, um die klare Vermittlung selbiger, die Wahrheit und die Effektivität bei einem Werbeziel sowie die Wirtschaftlichkeit. Vergessen dabei wird, dass die Werbegrundsätze nicht nur eine lose Formulierung darstellen, sondern bis zum heutigen Tage Relevanz besitzen und nicht missachtet werden sollen. Wer etwa Werbegrundsätze, wie die Wahrheit ignoriert, muss rechtliche Folgen einkalkulieren.

Werbegrundsätze in der Werbung Beispiele:

1. Wahre Aussagen – Grundsatz der Warheit
2. Klare Botschaften vermitteln
3. Einzigartige Kampagnen
4. Effiziente Umsetzungen
5. Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit

Ein Produkt aufgrund von unwahren Behauptungen zu vermarkten gilt als kritisch und kann im schlimmsten Fall den Ruin für Agenturen nach sich ziehen. Verschwommene Aussagen einer Werbekampagne und unklare Werbeziele können genauso dazu beitragen, geltendes Recht zu umgehen und somit sich in gefährliches Terrain zu wagen.

Werbegrundsätze bilden bei der Werbung ein Gerüst, um ein Werbeziel zu erreichen

Ein Werbeziel besteht stets aus der Transferierung einer Botschaft zum Interessenten und soll dazu dienen, den potenziellen Kunden gezielt zu erreichen, ihn aufzuwecken und zum Erwerb eines Angebotes zu bewegen. Dieses kann unterschiedlicher Art sein, beispielsweise in Form eines Produktes oder einer Serviceleistung. Um die Werbekampagne umzusetzen und das gewünschte Werbeziel zu erreichen, wurden in den vergangenen Jahrzehnten fortwährend neue Medien erschlossen. Erfolgreich und bekannt sind Clips im Fernsehen, die das gleiche Werbeziel einer Werbekampagne in Printmedien verfolgen, aber aufgrund bewegter Bilder und akustischer Signale länger im Bewusstsein der Betrachter verweilen.

So lässt sich mit modernen Medien die Werbekampagne zum Werbeziel führen

Was sind die Ziele der Werbung?

Ganz gleich welche Art von Werbeziel erreicht werden soll, es gilt stets in allen Medien die Werbegrundsätze einzuhalten. Heutige, moderne Werbung bezieht interaktive Aktionen mit ein sowie die Verwendung von Texten, um den Inhalt eine Werbekampagne zu erweitern. Das Internet hat dabei vollkommen neue Lösungen geschaffen, um ein Werbeziel zu erreichen. Trotz neuartiger Medien bleiben die Kernaussagen der Werbegrundsätze jedoch erhalten.

Täuschungen widersprechen den Grundsätzen der Werbung

Wer die Kommunikation mit Täuschungen innerhalb der Werbekampagne absolviert, macht sich womöglich strafbar und handelt mindestens unmoralisch. Vielfach möchten Unternehmen ungern diesen Weg gehen, der ihnen eventuell zu Beginn einen erhöhten Umsatz beschert und hilft das Werbeziel zu erreichen, dafür aber alle Werbegrundsätze ignoriert und die Marke negativ belädt. Bei manchen Produkten und Aktionen ist es rechtlich von Belang, sämtliche, wichtige Informationen dem Konsumenten zu vermitteln. Ist das Angebot zeitlich begrenzt oder an Konditionen geknüpft, muss der Kunde dies wissen, sonst darf er von einer bewussten Täuschung ausgehen, um das Werbeziel zu erreichen. Rechtlich mit Herausforderung beladene Themen können Spendenaktionen sein, sowie politische Kampagnen oder Produkte, die aus der Gesundheitsbranche stammen. Es gilt hier, die Werbegrundsätze unbedingt mit in die Werbekampagne einzubauen, damit bei der Umsetzung des Werbeplans niemand vergisst, nach welchem Regelwerk das Werbeziel erreicht werden soll.

Werbekampagne originell gestalten
Werbekampagne originell gestalten

Wenn Werbegrundsätze dabei helfen, die Werbekampagne origineller zu gestalten

Damit das Werbeziel erreicht werden kann, gilt es sich von den Mitbewerbern abzusetzen. Dies funktioniert aber nur, wenn die Werbekampagne für Aufmerksamkeit sorgen kann und etwas Neues bietet. Originalität und Einzigartigkeit sind gefragt. Wer die Werbegrundsätze bereits verinnerlicht hat, weiß, dass nur originelle Marketingmethoden am Ende dazu führen, dass sich Produkte beim Verbraucher durchsetzen. Manch eine Werbekampagne hat dadurch sogar längst Kultstatus erzielt, wie jene von Großkonzernen, wie Coca Cola, BMW oder McDonalds. Wenn eine Zielgruppe ins Visier genommen wurde, sollte anhand der Werbegrundsätze vorgegangen werden. Die Werbekampagne der Konkurrenz darf nicht wiederholt werden, es ist aber wichtig sich daran zu orientieren, was andere Unternehmen versuchen, um Erfolg zu haben.

Nicht über das eigene Budget hinaus planen

Innerhalb der Werbekampagne gilt es stets das Werbeziel vor Augen zu haben, aber das Budget im Vorfeld zu festigen und es keinesfalls zu übersteigen.  Hier ist auch der Klickpreis CPR wichtig. Am Ende soll der Umsatz der verkauften Produkte höher ausfallen als die Kosten, die durch die Werbekampagne veranschlagt wurden. Deshalb ist es wichtig, die Werbegrundsätze hervorzuholen und der Wirtschaftlichkeit eine große Bedeutung zukommen zu lassen. Nur so wird am Ende das Werbeziel sinnvoll umgesetzt und der Erfolg des Betriebs festgeschrieben. Welcher Weg dorthin führt ist nicht garantiert, denn die Werbegrundsätze verraten uns, dass für jedes Produkt und jede Firma eine individuelle Lösung existiert, die anhand der Zielgruppe oder den Bedürfnissen ausgelegt werden sollte. Manchmal kann es von Vorteil sein, das Werbeziel mit verschiedenen Methoden zu erreichen und nicht nur auf ein einzelnes Medium zu vertrauen. Dann lassen sich auch die Werbegrundsätze, wie die Originalität oder die Wirtschaftlichkeit erfüllen, denn es bestehen durchaus Lösungsansätze, die zu Einsparungen führen und trotzdem viele Menschen erreichen. In der digitalen Welt erwartet die Werbetreibenden ein großes Spektrum an Optionen, das nur genutzt werden muss, um Kunden zu erreichen.

Sie möchten neue Kunden gewinnen und  im Internet gefunden werden? Dann kontaktieren Sie uns für ein Coaching, mit dem Sie sichtbar werden und Ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken. Gerne beraten wir Sie in einem unverbindlichen Erstgespräch dazu, worauf es im Marketing ankommt und wie Sie Neukunden gewinnen und erfolgreich werden.

FAQs zum Thema Werbung Werbegrundsätze und Werbeziele

1. Was sind Werbung – bzw. Werbegrundsätze?

Werbegrundsätze sind Richtlinien und Prinzipien, die die Planung, Gestaltung und Durchführung von Werbung bestimmen. Sie dienen dazu, die Effektivität und Ethik der Werbung zu gewährleisten.

2. Was sind die Hauptziele von Werbung?

Die Hauptziele von Werbung sind:
– Bekanntheit steigern: Neue Produkte oder Dienstleistungen bekannt machen.
– Informationsvermittlung: Kunden über Produkte, Dienstleistungen oder Aktionen informieren.
– Einstellungen beeinflussen: Positive Einstellungen gegenüber einer Marke oder einem Produkt fördern.
– Kaufverhalten stimulieren: Kunden zum Kauf anregen.

3. Welche grundsätzlichen Prinzipien sollten in der Werbung beachtet werden?

Grundsätzliche Prinzipien der Werbung umfassen:
– Wahrhaftigkeit: Werbung sollte wahrheitsgemäß und nicht irreführend sein.
– Relevanz: Die Botschaft sollte für die Zielgruppe relevant und ansprechend sein.
– Klarheit: Die Werbebotschaft sollte klar und leicht verständlich sein.
– Kreativität: Werbung sollte kreativ und originell sein, um Aufmerksamkeit zu erregen.
– Ethik: Werbung sollte ethische Standards einhalten und keine diskriminierenden oder schädlichen Inhalte enthalten.

4. Was ist der Unterschied zwischen Werbezielen und Marketingzielen?

Werbeziele sind spezifische Ziele, die durch Werbemaßnahmen erreicht werden sollen, wie z.B. Steigerung der Markenbekanntheit oder Erhöhung der Verkaufszahlen. Marketingziele sind breiter gefasst und umfassen alle Aspekte des Marketings, einschließlich Produktentwicklung, Preisgestaltung, Vertrieb und Werbung.

5. Wie definiert man ein effektives Werbeziel?

Ein effektives Werbeziel sollte SMART sein:
– Spezifisch: Klar und präzise formuliert.
– Messbar: Der Erfolg sollte quantifizierbar sein.
– Erreichbar: Realistisch und erreichbar.
– Relevant: Bedeutungsvoll und relevant für die Gesamtstrategie.
– Zeitgebunden: Mit einem klaren Zeitrahmen versehen.

6. Warum ist die Zielgruppenanalyse wichtig für die Werbung?

Die Zielgruppenanalyse ist wichtig, um die Bedürfnisse, Wünsche und Verhaltensweisen der potenziellen Kunden zu verstehen. Sie hilft, die Werbebotschaft präzise zu gestalten und die richtigen Kanäle zur Ansprache der Zielgruppe zu wählen.

7. Welche Rolle spielt Kreativität in der Werbung?

Kreativität spielt eine entscheidende Rolle in der Werbung, da sie hilft, Aufmerksamkeit zu erregen und die Werbebotschaft einprägsam zu machen. Kreative Werbung bleibt im Gedächtnis der Zielgruppe und kann die Markenwahrnehmung positiv beeinflussen.

8. Was versteht man unter ethischer Werbung?

Ethische Werbung bezieht sich auf die Einhaltung moralischer und gesetzlicher Standards in der Werbung. Dazu gehören die Vermeidung von irreführenden Informationen, der Schutz von Minderjährigen, die Achtung der Privatsphäre und die Vermeidung diskriminierender oder schädlicher Inhalte.

9. Wie misst man den Erfolg einer Werbekampagne?

Der Erfolg einer Werbekampagne kann anhand verschiedener Kennzahlen gemessen werden, wie z.B.:
– Reichweite: Anzahl der Personen, die die Werbung gesehen haben.
– Klickrate: Anzahl der Klicks auf eine Online-Werbung.
– Conversion-Rate: Anteil der Besucher, die eine gewünschte Aktion durchführen (z.B. Kauf).
– Return on Investment (ROI): Verhältnis von Gewinn zu den Werbekosten.
– Markenbekanntheit: Veränderungen in der Bekanntheit der Marke durch Umfragen oder Studien.

10. Was sind häufige Fehler in der Werbung, die vermieden werden sollten?

Häufige Fehler in der Werbung sind:
– Irreführende oder falsche Informationen: Dies kann das Vertrauen der Kunden zerstören.
– Unklare Botschaften: Verwirrende oder schwer verständliche Werbebotschaften.
– Ignorieren der Zielgruppe: Werbung, die nicht auf die Bedürfnisse und Wünsche der Zielgruppe abgestimmt ist.
– Fehlende Konsistenz: Widersprüchliche Botschaften oder Designs, die das Markenimage verwässern.
– Übermäßige Versprechungen: Übertriebene Behauptungen, die nicht eingehalten werden können.

11. Was ist der Unterschied zwischen emotionaler und rationaler Werbung?

– Emotionale Werbung: Zielt darauf ab, die Emotionen der Zielgruppe anzusprechen und eine emotionale Bindung zur Marke oder zum Produkt herzustellen.
– Rationale Werbung: Fokussiert sich auf sachliche und logische Argumente, wie Produktmerkmale, Qualität und Preis, um die Zielgruppe zu überzeugen.

12. Wie kann man die Aufmerksamkeit der Zielgruppe in der Werbung gewinnen?

Um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu gewinnen, sollten folgende Strategien angewendet werden:
– Auffällige visuelle Elemente: Farben, Bilder und Designs, die ins Auge fallen.
– Kreative und unerwartete Ideen: Inhalte, die überraschen und neugierig machen.
– Relevante und ansprechende Inhalte: Inhalte, die direkt auf die Interessen und Bedürfnisse der Zielgruppe eingehen.
– Personalisierung: Werbung, die auf individuelle Präferenzen und Verhaltensweisen zugeschnitten ist.

13. Welche Rolle spielt die Mediaplanung in der Werbung?

Die Mediaplanung ist entscheidend für den Erfolg einer Werbekampagne, da sie festlegt, welche Medienkanäle genutzt werden, um die Zielgruppe effektiv zu erreichen. Eine gute Mediaplanung berücksichtigt das Budget, die Zielgruppe und die Ziele der Kampagne, um die bestmögliche Reichweite und Wirkung zu erzielen.

Dienstleistung mit enormer Steigerung

Stand: Unternehmung lief gut aber die Umsatzahlen waren nicht ausreichend um gut und sorgenfrei davon leben zu können.

Hauptanalyseergebnisse: Webseite war nicht verständlich aufgebaut (vorhandene sah gut aus, aber hat den Interessenten nicht zum Ziel geführt), Buchungsprozesse zu kompliziert, Preise für die Dienstleistung zu gering, Sichtbarkeit nicht gut, Konkurrenz ist schon relativ groß.

Maßnahmen:

Webseite neu aufgesetzt. Diese wurde effektiv so gestaltet das der Besucher sofort versteht um was es geht, alle bedenken vorab ausgeräumt wurden und die Buchung einfach und schnell möglich ist.

Ergebnis: Umsatz – Verdreifachung innerhalb 3 Monaten.

Nächste Maßnahmen:  Retargeting mit dem Ziel der 5-fachen Steigerung des Umsatzes.

Möglich da bisher nur 2% Buchungen sind, da mit klaren Analysen der Besucher, die aber nicht gekauft haben.

Sichtbarkeit optimiert, jetzt über 30 relevante Suchbegriffe auf Seite 1

Preisanpassung nach oben, obwohl der Inhaber bedenken hatte.

Auszug der enormen Entwicklung 

Umsatz und Gewinnsteigerung durch Marketing