Neukunden – Wie kann ich Neukunden gewinnen?

Neukundengewinnung aber wie?

 Wenn eine Firma Neukunden gewinnt, zeigt dies, dass das Produkt oder die Dienstleistung konkurrenzfähig ist. Allerdings kommen neue Kunden nicht von alleine. Um effektiv neue Kunden zu gewinnen, ist eine passende Marketingstrategie notwendig. Eine Anzeige in der Tageszeitung schalten, ein Post auf Instagram oder Facebook oder das Abtelefonieren von Telefonnummern aus dem Telefonbuch ist nicht besonders effizient. Für eine Neukundengewinnung, die sich auf Dauer lohnt, gibt es zahlreiche, simple Möglichkeiten.

Neukunden Gewinnung

Was versteht man unter Neukundengewinnung?

Grundsätzlich fallen unter die Neukundengewinnung jegliche Maßnahmen, die zur Akquise von Neukunden dienen. Meist verläuft diese Akquise in mehreren Schritten. Neukunden zu akquirieren, bedeutet einerseits, neue Kunden zu gewinnen. Andererseits verfolgt sie das Ziel, die Umsätze dauerhaft zu steigern. Denn im Idealfall bleibt ein Neukunde dem Unternehmen langfristig erhalten. Damit dies der Fall ist, sind jedoch verschiedene Maßnahmen zur Kundenbindung notwendig.

Effektive Neukundengewinnung Strategie

Vor der Entwicklung einer Neukundengewinnung Strategie sollte die Zielgruppe genau analysiert werden. Hier stehen die Bedürfnisse der Zielgruppe und die daraus resultierenden Anforderungen im Fokus. Das Produkt oder die Dienstleistung muss das Problem des Kunden lösen. Solange dies ungeklärt ist, ist eine Kundenakquise sinnlos. Zur Akquise von Neukunden gibt es zahlreiche Möglichkeiten: Von Printwerbung über Verkaufsgespräche auf Messen und Veranstaltungen, Werbung im Radio oder Anzeigen in den sozialen Netzwerken sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt.

Wer glaubt, dass die Werbung in Printmedien längst überholt ist, täuscht sich. Um saisonale Anlässe oder besondere Angebote zu kommunizieren, eignen sich Werbeplakate, Flyer oder Anzeigen in Zeitungen. Um online Neukunden zu gewinnen, bieten das Internet und die sozialen Medien hervorragende Möglichkeiten. Der Vorteil an den sozialen Medien liegt darin, dass die Zielgruppe sehr spezifisch angesprochen werden kann, Die Werbekampagne im Internet kann individuell an die Nutzerprofile angepasst werden. Somit wird die Anzeige lediglich denjenigen Nutzern ausgespielt, die sich für das Produkt oder die Dienstleistung interessieren.

Die Firmenwebsite fungiert immer noch als das Aushängeschild des Unternehmens. Werbemaßnahmen können auf die Website verlinkt werden. Außerdem sollte sicher gestellt werden, dass die Website SEO optimiert ist. Nur s o kann sie bei Google gefunden werden. Des Weiteren ist es wichtig, das Unternehmen und die Produkte oder Dienstleistungen bei den Neukunden ins Gespräch zu bringen. Dies kann über die sozialen Medien erfolgen. Für die Pflege der Kanäle muss ausreichend Zeit eingeplant werden. Denn mittlerweile gilt für Social Media das Gleiche wie für eine Website. Die Kanäle müssen professionell sein, andernfalls kann sich dies negativ auf das Image des Unternehmens auswirken. Ein Vorteil der Akquise von Neukunden online ist die Messbarkeit. Somit kann die Neukundengewinnung Strategie ganz gezielt auf Nutzer ausgerichtet werden. Außerdem ist die Präsenz in den sozialen Medien kostenlos.

 Neukunden im B2B-Bereich

Sollen die Neukunden im B2B-Bereich entstehen, eignen sich Messen und Veranstaltungen dafür hervorragend. Selbst einen Messestand zu buchen, ist optimal, um das gesamte Angebot des Unternehmens zu zeigen. Jedoch ist es auch durch das Knüpfen von Kontakten ohne eigenen Messestand möglich, Neukunden zu gewinnen. Dafür eignen sich am besten verschiedene Veranstaltungen, bei denen die Zielgruppe präsent ist.

Neukundengewinnung mit der richtigen Strategie

Grundsätzlich muss bei der Akquise von Neukunden zwischen Kalt- und Warmakquise unterschieden werden. Während bei der Warmakquise bereits bestehende Kontakte genutzt werden, bezieht sich die Kaltakquise auf bisher unbekannte Menschen. Um mit der passenden Strategie die Neukundengewinnung zu beginnen, sollte die Zielsetzung klar definiert sein. Dazu eignet sich die SMART-Formel. Die Ziele sollten somit Spezifisch, Messbar, Akzeptiert, Realistisch und Terminiert sein.

Neukunden generieren

Um Neukunden zu generieren, müssen bei dem potenziellen Neukunden eine Emotion und das Gefühl ausgelöst werden, dass das Produkt oder die Dienstleistung seinem Problem Abhilfe schaffen kann. Dies kann über Werbung in Printmedien oder den sozialen Medien erfolgen. Die sozialen Medien dienen dazu, um sich zu positionieren und Vertrauen aufzubauen. Es stellt die Basis dar für spätere Maßnahmen zur Kundenakquise. Es bietet sich in jedem Fall an, dem Kunden Tipps zu geben und das Know-how kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Um das richtige Medium zu nutzen, ist es deshalb wichtig zu wissen, auf welchen Plattformen die potenziellen Kunden aktiv sind. Nur so können Neukunden optimal erreicht werden.

Sie möchten mehr Neukunden geweinnen?

Kundenbindung als krönenden Abschluss der Neukundengewinnung

Nachdem die Akquise von Neukunden abgeschlossen worden ist, ist die Kundenbindung das A und O, damit die Neukunden dauerhaft für Umsätze sorgen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass die Maßnahmen zur Kundenakquise nahtlos in die Maßnahmen zur Neukundengewinnung übergehen. Mit Kaufanreizen können von den Bestandskunden weitere Umsätze ausgelöst werden.